anetts ansicht

Dem KFC Uerdingen fehlt das Herz

anettsansicht_ms.jpg

Der KFC Uerdingen befindet sich im freien Fall. Zur Winterpause lag die Mannschaft auf Platz 3, war gut mit dabei im Rennen um den Aufstieg. Drei Monate später belegt der KFC den letzten Platz der Rückrundentabelle.

Die Niederlage gegen Zwickau war bereits die 13. in der laufenden Saison. Nur der VfR Aalen verlor häufiger und der ist bekanntermaßen Tabellenschlusslicht. Zwei Punkte haben die Krefelder in den vergangen 9 Spielen geholt – in der Hinrunde waren es gegen dieselben Gegner noch 16. Ich frage mich: Wie kann das sein?

Teamgeist zerstört

Das Desaster begann mit dem ersten Spiel der Rückrunde kurz vor Weihnachten, 0:4 verlor das Team in Unterhaching. Damals war Stefan Krämer noch Trainer. Nach dem ersten Spiel des neuen Jahres wurde er entlassen, die Suspendierungen von Kapitän Christopher Schorch und Tanju Öztürk folgten. Ich glaube, damit wurde der Mannschaft das Herz entrissen. Wenn einem intakten Team eine Säule wegbricht, wackelt´s zwar mal kurz, aber das Gebilde bleibt stehen. Wenn es drei Säulen werden, kracht alles in sich zusammen und nichts funktioniert mehr.

Personelle Konsequenzen

Die Schreckensserie von 9 Spielen ohne Sieg wird untermauert von 23 Gegentoren. Was dabei besonders auffällt: Immer wieder sind es komplette Blackouts der eigentlich erfahrenen Spieler, die die Gegner zu Treffern einladen. Das betrifft sowohl die, die bereits in der Hinrunde zum Team gehörten als auch die Verstärkungen in der Winterpause. Norbert Meier, der als Nachfolger von Stefan Krämer in 6 Spielen nur zwei Punkte geholt hat, hat deshalb personelle Konsequenzen angekündigt und vor allem die jungen Spieler wie Maurice Litka und die zur Pause eingewechselten Patrick Pflücke und Johannes Dörfler positiv hervorgehoben.

Zwei spannende Fragen gibt es also vor der Partie gegen Fortuna Köln: Macht Meier Ernst und lässt einen Teil der Etablierten auf der Bank? In meinen Augen ist genau das unumgänglich. Und was kann daraus resultieren in Richtung Hierarchie und Mentalität? Beides muss der KFC schleunigst wiederfinden, um ein neues Herz zum Schlagen zu bringen.

Eure Anett